Ressourcen entdecken und fördern

Mein therapeutischer Ansatz ist ganzheitlich. Im Fokus stehen Sie als ganze Person, nicht mit Mängeln, sondern mit Ressourcen, nicht nur allein, sondern auch in der Beziehung zu Ihren Mitmenschen. Wie bei einem Mobile, erzeugt die Bewegung des Einzelnen auch eine Veränderung in der Gesamtbeziehung. Dies gilt es zu entdecken und zu fördern. Gemeinsam möchte ich diesen Weg mit Ihnen gehen. Grundlage meiner Arbeit ist absolute Vertraulichkeit, sowie eine offene Atmosphäre geprägt durch Wertschätzung, Akzeptanz und Anteilnahme.

Psychotherapie Prenzlau Ziel ist es diese Botschaft zu verstehen und den Zweck der Symptome zu ergründen. Darauf aufbauend können wir gemeinsam nach neuen, förderlichen Wegen suchen.

Meine Therapieangebote
» Systemische Familientherapie
» Lauftherapie

» Klienteninformation/Kosten/Termine

Seminarangebot Familienaufstellung

Was ist eine Familienaufstellung?
Die Familienaufstellung ist ein Verfahren, bei welchem der Mensch in seinen sozialen Beziehungen und seiner Lebenswelt betrachtet wird – aus der systemischen Sichtweise eben.

Er wird verstanden als jemand, der von seiner Familie (ob bekannt oder unbekannt) geprägt ist. Durch eine unbewusste Loyalität werden die gegenwärtigen Entwicklungs- und Handlungsmöglichkeiten des Menschen durch die Geschichte der früheren Generationen mitbestimmt.

Bei der Familienaufstellung werden Personen stellvertretend für Familienmitglieder, aber auch für stets wiederkehrende Symptome, wie z.B. Rückenschmerzen, Migräne usw. ausgewählt und in einer räumlichen Konstellation aufgestellt. Diese Anordnung erfolgt frei nach dem inneren Bild des Aufstellenden, also des Klienten. Aus der Wahrnehmung der Stellvertreter und deren veränderten Positionen, aus der Betrachtung dieser Dynamik von außen und dem eigenen Erleben, gelingt dem Klienten eine veränderte, oft entlastende, friedliche Haltung dem System oder einzelnen Mitgliedern gegenüber. Durch diese veränderte Haltung gegenüber dem Familiensystem eröffnen sich für den Klienten neue, entlastende Verhaltensmöglichkeiten.

Neben familiären Problemen lassen sich auch Berufsprobleme, körperliche Symptome und Probleme mit sich selber aufstellen.

Manche Fragestellungen begleiten die Menschen schon sehr lange: „Warum werde ich immer wütend in diesen Situationen?“ oder „Warum lasse ich mich immer wieder aus dem Gleichgewicht bringen?“ oder „Warum gerate ich immer wieder in diese Schwierigkeiten?“ oder „In unserer Familie scheint es immer so zu sein…“ Grundlage dieser Verhaltensweisen sind manchmal verborgene Dynamiken, die durch die Aufstellungsarbeit sichtbar werden und veränderbar sind.

Termine 2019
6. - 7. April, 24. - 25. August; 7. - 8. Dezember (Sa, So)
jeweils von 10.00 Uhr – 16.00 Uhr in meiner Praxis in Prenzlau

Es wird eine Einführung zur Methode der Aufstellungsarbeit generell geben und anhand der individuellen Aufstellungen werden Dynamiken erklärt, ohne die tiefe, emotionale Arbeit zu zerreden. Die Teilnehmerzahl der Aufstellenden ist auf 8 TN begrenzt. Es gibt weiterhin die Möglichkeit, als „beobachtende/r Teilnehmer/in“ am Seminar teilzunehmen, d.h. sich als Stellvertreter/in zur Verfügung zu stellen, aber kein eigenes Anliegen aufzustellen. Diese Teilnahme ist auf 2 TN begrenzt.

Kosten/Teilnahme

  • als Aufstellende/r: 120,00 € für das Sa-So-Seminar
  • als „beobachtende/r Teilnehmer/in“ 100,00 € für das Sa-So-Seminar

Anmeldung
Schriftliche Anmeldungen schicken Sie bitte mit dem Anmeldebogen
an meine Praxis oder per E-Mail zurück.

Dozentenangebote / Seminare

Ich biete Ihnen alle genannten Leistungen als Unterrichts- und Fortbildungsangebote für Ihre Einrichtung an. Diese können sowohl als Inhouse-Seminare, als auch in meiner Praxis durchgeführt werden.

Für individuelle Absprachen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.



Christin Ehrke . Friedrichstr. 43 . 17291 Prenzlau . Telefon 03984 8346757 . mail@psychotherapie-ehrke.de . Impressum